Poolüberdachung mit oder ohne Bodenschiene?

Den unterschiedlichen Möglichkeiten im Bereich Poolüberdachung sind mit oder ohne Schienen keine Grenzen gesetzt. Bei der Wahl zum modernen Schienensystem hat der Poolbesitzer die Möglichkeiten zwischen einem atypischen System oder zur ein- wie auch mehrgleisigen Variante. Nicht zuletzt müssen die Vorteile der einzelnen Systeme gegeneinander abgewogen werden, denn auch die schienenlosen Überdachungssysteme haben ihre Vorteile.

- eingleisige Poolüberdachungen – leichte Überdachungsregulierung mit nur einem Schienengleis – basierend auf Verschub mit Schiene und schienenlosem Verschub in Kombination
- zweigleisige Poolüberdachung – Sicherstellung einer hochwertigen Manipulation besonders für flache Poolüberdachungen – ideal für große Überdachungen mit hohem Gewicht – verbesserte, durchgängige Beständigkeit durch zwei Schienen
- atypische Poolüberdachungen – große Platzersparnis – eignet sich für spezielle Kundenwünsche – bei einer schwierigen Montage der Poolüberdachung bedingt durch Elemente rund um den Pool – ebenfalls einzusetzen bei einem erhöhten Beckenrand oder Ähnlichem.

schwimmbadüberdachung poolüberdachung schwarzAls alternative Möglichkeit gibt es auch Bausätze, die nach dem Zusammenbau der Segmente nicht mithilfe von Laufschienen von einer zur anderen Stelle bewegt werden müssen. Müssen die schweren Segmente, die zuvor zusammengebaut wurden, nämlich angehoben werden, können sich daraus Verschiebungen ergeben, die zu statischen Veränderungen führen können. Dies ist ein Risikofaktor, der nicht zu unterschätzen ist und aus diesem Grund ist hierbei der Version ohne Bodenschienen den Vorzug zu geben. Die statische Veränderung sieht man nicht sofort, jedoch wenn im Winter die ersten Schneelasten das Dach schmücken, dann bekommt man diese zu spüren und Reparatur- oder Ausbesserungsarbeiten werden nötig. Wer also einen nur kleinen Pool überdachen möchte und dies in Eigenregie tun will, der ist mit einem einfachen schienenlosen System besser beraten. Bei größeren Überdachungen sollte der Rat eines Fachmanns über die unterschiedlichen Schienensysteme eingeholt werden.

Ebenfalls alternativ gibt es hochwertige Poolüberdachungen, die die Umgebung des Pools unberührt lassen. Hierbei gleitet die Verglasung nach Wunsch auf einem speziellen Rollenfahrwerk ohne Führungshilfe oder Bodenschienen. Mit dem ausgetüftelten Quatro-Rollenführungssystem wird das Schließen und Öffnen der Poolüberdachung unsichtbar in den zugehörigen Profilen eingebaut ist, abgewickelt. Verrottungsfreie Gummidichtungen und dicke Bürsten sorgen für eine Abdichtung am Boden sowie zwischen den einzelnen Elementen. Wer nur eine minimale Fläche zum Parken der Elemente bei einer geöffneten Poolüberdachung hat, der ist ebenfalls alternativ mit einem Teleskop-System gut beraten. Die einzelnen Segmente der flachen Überdachung werden hierbei ohne Bodenschienen zusammengeschoben und bilden dann am Ende des Pools eine optisch ansprechende, mehrschichtige, aufgeräumte Ansicht. Auch gibt es bei den schienenlosen Systemen Modellreihen, die eine Öffnung und Schließung des Beckenbereichs nach Wunsch der Badegäste oder nach der Witterung erlauben. Ein- oder mehrere Segmente können hierzu an beliebiger Stelle zusammengeschoben werden. Ebenfalls ist auch eine Wahl bei der Schieberichtung der Seitenteile und der Dachelemente möglich.

Sind die Poolüberdachungen, die auf Schienen laufen im Handling ein festes, weniger flexibles System, so bestechen die schienenlosen Modelle durch ihre hohe Flexibilität. Beide Modellarten haben ihre Vor- wie auch Nachteile und sind meist geschmacks- oder umgebungsabhängig. Modelle ohne Bodenschiene können leicht von ihrem geplanten Weg abkommen und sind daher oft nicht so einfach zu Händeln. Dies führt oftmals zu Funktionsstörungen bei der manuellen wie auch der automatischen Funktionsweise. Bei den Systemen mit Bodenschienen ist zwar dieses Problem beseitigt, jedoch lässt die Optik oftmals zu wünschen übrig und eine Verletzungsmöglichkeit besteht durch die Schienen immer. Als einzige Zwischenlösung, die sowohl dem Komfort, wie auch der Ästhetik gerecht wird, ist das Monoführungssystem. Dieses Patent von Abrideal besitzt ein oder zwei Schienen auf einer Seite der Überdachung, je nach Bodenbeschaffenheit, die unter dem Modul, welches verschoben werden soll, angebracht sind. Dies ermöglicht eine gradlinige Verschiebung.

Welches Modell für den individuellen Zweck des Poolbesitzers infrage kommt, kann nur ein ausgiebiges Fachgespräch mit dem Hersteller der Poolüberdachungen bringen.

Darauf müssen Sie beim Kauf eines Kaffeevollautomaten achten

kaffeeautomat im test wird testsiegerEin Kaffeevollautomat ist eine optimale Anschaffung für alle, die den puren Kaffeegenuss erleben möchten. Aber in der heutigen Vielfalt der Hersteller ist es nicht immer ganz einfach, den richtigen Automaten auszuwählen. Wir haben Ihnen nachfolgend einige Kriterien zusammengestellt auf was Sie beim Kauf eines Kaffeevollautomaten achten müssen. Der Kaffeevollautomat aus unserem Test übernimmt für Sie die Zubereitung des Kaffees. Sie drücken auf einen Knopf und der Automat startet den Vorgang von selbst. Das Einzige was Sie noch selbst erledigen müssen, ist die Tasse zu entnehmen und den Kaffee zu genießen. Im Kaffeevollautomaten ist eine Mühle integriert, die das Mahlen der Bohnen übernimmt. Die Bohnen werden in einem Vorratsbehälter aufbewahrt und der Automat erkennt selbst, welche Menge an Bohnen benötigt wird. Gleiches gilt für das Wasser. Dieses befindet sich in einem separaten Behälter und wird in der Brüheinheit erhitzt. Anschließend gelangt das Wasser mit dem gemahlenen Kaffeepulver in Berührung, sodass ein leckerer Kaffee in die Tasse fließen kann. Viele Automaten verfügen über diverse Einstellungen, die vor der Zubereitung gewählt werden können. So kommt es also, dass Sie zwischen normalen Kaffee, Cappuccino, Café Latte, Espresso, Latte Macchiato und vielen anderen Kaffeevarianten wählen können. Lieben Sie den konventionellen Kaffee, reicht eine einfache Maschine aus, die auch ohne Milchaufschäumer auskommt. In der Regel gibt es aber bei fast allen Maschinen einen separaten Milchaufschäumer, der für eine Vielfalt an Kaffeekreationen sorgt.

Qualitäts-Merkmale eines Kaffeevollautomaten

Die Kriterien der Qualität betreffend sind unterschiedlich und von Hersteller zu Hersteller anders. Die Geräte verfügen über verschiedenen Mechaniken und unterscheiden sich bei der Wasserhandhabung. Ebenso ist ein Unterschied im Bedienkomfort zu erkennen. Diese Eigenschaften sind für den Verbraucher nicht immer ersichtlich. Da der Kaffee mit einem hohen Druck kreiert wird, ist es wichtig, dass der Kaffeevollautomat auch diese Kriterien einhalten kann. Bei ca. neun bar und einer Temperatur des Wassers von 90 bis 95 Grad wird das Wasser durch das gemahlene Kaffeepulver geschossen. Je genauer ein Automat arbeitet, umso besser schmeckt der Kaffee oder die Kaffee Kreation. Die Technik ist sehr aufwändig und deshalb kann man sagen: Ein Gerät für 200 Euro wird eine minderwertigere Qualität liefern als ein Gerät, welches bei der Anschaffung im Preis ab 400 Euro liegt. Aber es gibt darunter auch schwarze Schafe, daher gilt: Probieren Sie den Geschmack des Kaffees, bevor Sie den Kaffeevollautomaten kaufen.

Wenn es möglich ist, sollten Sie darauf bestehen, das fertige Kaffeeprodukt zu verkosten. Ein guter Händler wird Ihnen die Möglichkeit geben zu verkosten und darüber hinaus auch Tipps für Bohnenwahl zu verraten. Denn die Bohnen sowie die Feineinstellung am Gerät sind ebenfalls entscheidend für das Ergebnis. Bei einem Online Kauf können Sie das Gerät testen und sich von dem Geschmack überzeugen. Schließlich haben Sie eine Rückgabefrist von 14 Tagen. Online Händler sehen es zwar nicht gerne, aber wenn Sie bei den großen Unternehmen bestellen, werden Sie damit keine Probleme haben.

Damit der Kaffee immer gleich schmeckt, muss das Gerät natürlich gewartet werden. Kalk vom Wasser und Fett vom Kaffee setzt sich in den Leitungen fest und muss regelmäßig entfernt werden. Auch feuchtes Kaffeemehl ist ein idealer Nährboden für Bakterien. Je einfacher man die Maschine reinigen kann, umso besser ist der Bedienkomfort. Achten Sie also darauf, dass der Auffangbehälter und die Schale einfach zu reinigen sind. Die regelmäßige Pflege verlängert darüber hinaus auch das Lebensalter des Geräts. Es lässt sich jedoch nicht ganz vermeiden, dass der Kaffeevollautomat hin und wieder repariert werden muss. Elemente wie der Durchlauferhitzer oder das Mahlwerk sind Verschleißteile und können immer wieder einen Defekt erleiden. Um auch hier den Verschleiß so gering wie möglich zu halten, sollten Sie sich unbedingt an die Reinigungsintervalle des Herstellers halten.

Kaffeevielfalt oder nur ein normaler Kaffee?

Kaffee mit Milchschaum schmeckt besonders lecker. Bei einfachen Geräten finden Sie nur eine Dampfdüse mit der Sie die Milch in einem Behälter aufschäumen können. Höherwertige Geräte verfügen über ein Schlauchsystem, der in das Milchgefäß geführt wird. Von hier aus zieht der Automat (Details zum Kaffeevollautomaten Testsieger sind hier nachzulesen) automatisch die benötigte Menge an Milch, um vollautomatisch Milchschaum zu erzeugen. Wenn Sie also Kaffeevariationen lieben, sollten Sie auf dieses Detail besonders achten. Natürlich sind diese Geräte um einige teurer in der Anschaffung. Ein Lotos Effekt an den Geräten verhindert, dass Milchreste eintrocknen oder das die Milch herunter tropfen kann. Achten Sie auf eine einfache Bedienung. Ein Gerät, welches nur mittels Tastenkombination bedient werden kann oder wo Sie immer wieder in der Bedienungsanleitung nachlesen müssen, lässt sich nur mit Widerwillen bedienen. Wenn Sie allerdings per Knopfdruck den Kaffee zubereiten können, werden Sie gerne den Automaten bedienen und vielleicht auch mal die eine oder andere Tasse mehr trinken.

Staubsauger für Allergiker – welche Geräte gibt es auf dem Markt?

siemens staubsauger im vergleich (ohne hepa filter)Eine Kategorie von Staubsaugern speziell für Allergiker oder Asthmatikern sind getestete Wasserstaubsauger . Bei diesen Staubsaugern wird die eingesogene Luft mit den Staub- und Schmutzpartikeln durch einen mit Wasser gefüllten Behälter im Inneren des Staubsaugers geleitet. Mit dem Wasser wird der Großteil des Staubes und Schmutzes gebunden. Bevor nun die Luft mit den restlichen Staubpartikeln den Staubsauger wieder verlässt, sorgt ein zusätzlicher Filter für die Reinigung des Luftstroms. Kombiniert werden so bis zu 99,9 % Staub- sowie Schmutzpartikel aus der Luft gefiltert, bevor diese Luft das Gerät verlässt. Hinzu kommt, dass ein Aquafilter die unangenehmen Gerüche beseitigt. Einziger Nachteil für Allergiker ist jedoch hierbei, dass der Schmutzauffangbehälter nach dem Saugvorgang entleert und gereinigt werden muss, um Schimmelbildung zu vermeiden. Eine regelmäßige Erneuerung der Filteranlage ist ebenfalls zu berücksichtigen, damit die Abluft auch wirklich optimal gereinigt werden kann.

In der Regel sind moderne Bodenstaubsauger mit einem HEPA-Filtersystem ausgestattet, welches nahezu alle Mikropartikel filtert, bevor die eingesaugte Luft aus dem Gerät als Abluft austritt. Bei den Bodenstaubsaugern mit oder ohne Beutel entstehen jedoch immer Belastungen für Allergiker und Asthmatiker durch die Entsorgung des Schmutzes oder Staubes. Sei es durch das Wegwerfen des vollen Staubsaugerbeutels oder das Entleeren des Auffangbehälters mit anschließender Reinigung desselben. Staubverwirbelungen sind bei beiden Arten nicht zu vermeiden. Das No Go für Allergiker und Asthmakranke sind die in die Luft gelangenden Pollen, Milben sowie Bakterien, die bei der Entsorgung des aufgesaugten Staubes oder Schmutzes wieder in die Umwelt gelangen. Somit bilden die Staubsauger, die den Schmutz mit Wasser binden, eine gute Alternative. Bei den Wasserstaubsaugern wird ein Tank, der sich im Inneren des Staubsaugers befindet, mit Leitungswasser gefüllt und schon kann das Saugen beginnen. Ein weiterer Vorteil der Wasserstaubsauger ist die Reinigung der Luft, die zusätzlich mit ätherischen Ölen, die dem Leitungswasser zugesetzt werden können, angereichert werden kann.

Die ständige Entleerung des Wasserbehälters nach jedem Saugvorgang und die anschließende Säuberung sorgen für ein angenehmes Raumklima, denn volle Staubsaugerbeutel z. B. verpesten die Luft im Raum oft über Wochen. Bei den Staubsaugern mit Beutel sorgt die Motorwärme zudem für einen optimalen Nährboden für das Wachstum der mikroskopisch kleinen Bakterien, was beim Wasserstaubsauger wegfällt. Hinzu kommt, dass die Wasserstaubsauger gegenüber den Staubsaugern mit Beutel keinen Saugkraftverlust verzeichnen und die laufenden Betriebskosten für Staubsaugerbeutel fallen weg. Einzig um das Entsorgen des Schmutzwassers kommt der Verbraucher nicht herum und eine gründliche Reinigung steht ebenfalls nach jedem Saugvorgang an.

Wird dies nicht gemacht, muss mit einer vermehrten Bildung von Keimen, Bakterien und Schimmel gerechnet werden, denn die feuchte Luft begünstigt dies. Eine Bildung von Keimen und Bakterien kann bei einem Wasserstaubsauger nie ganz ausgeschlossen werden, auch wenn er regelmäßig gesäubert und die Filteranlage gewechselt wurde. Steht der Staubsauger z. B. während der Urlaubszeit, können sich Bakterien und Keime wunderbar einnisten.

Diese allergieauslösenden Stoffe, mit denen der Allergiker zudem auch bei der Entleerung ständig in Kontakt kommt, sorgen dafür, dass die Wasserstaubsauger für Allergiker immer noch umstritten sind. Auch ist das Filtersystem dieser Geräte nicht wirklich besser, als bei herkömmlichen Bodenstaubsaugern. Zwei weitere Kritikpunkte sprechen gegen die Wasserstaubsauger. Da ist zum einen der erhöhte Anschaffungspreis und zum anderen das erhöhte Gewicht und somit eine schlechte Manövrierfähigkeit des Saugers. Asthmatiker und Allergiker sollten sich den Kauf eines Wasserstaubsaugers gut überlegen und die unterschiedlichen Modelle mit den unabhängigen Testergebnissen gut vergleichen. Herkömmliche Bodenstaubsauger mit einem guten und ausgereiften Filtersystem sind ebenso gut, jedoch deutlich günstiger sowie besser im Handling. Sollte jemand in der Familie ohne Allergien oder Asthma sein, dann kann dieser den Staubauffangbehälter entleeren und säubern oder den Staubbeutel entsorgen. Wer keine Probleme mit diesen Krankheiten hat, ist mit einem Wasch-, Dampf- oder Nassstaubsauger gut bedient, denn die Reinigung mit Wasser bzw. Wasserdampf ist z. B. auf Hartböden, Teppichböden, für Polster und Gardinen ideal. Diese Staubsauger arbeiten das Wasser oder den Dampf, der individuell mit einem Reinigungsmittel angereichert werden kann, in den Boden oder die Möbel ein und saugen nach einer gewissen Einwirkzeit das komplette Schmutzwasser wieder auf. Die sogenannten Kombimodelle, die sowohl nass wie auch trocken saugen können, gibt es ebenfalls mit ausgereiften Filtersystemen, die ideal für Allergiker und Asthmatiker sind. Für große Flächen und viele Polstermöbel rentiert sich der höhere Kostenaufwand.

Menschen mit einer erhöhten Allergieanfälligkeit wird empfohlen, die Staub- und Schmutzkonzentration zu Hause so gering wie möglich zu halten. Als Bodenbelag ist ein Parkett-, Laminat- oder PVC-Bodenbelag in jedem Fall dem Teppichboden vorzuziehen. Auch diese Bodenbeläge müssen immer wieder abgesaugt werden, damit der Feinstaub regelmäßig entfernt wird. Große Probleme haben die meisten Staubsauger mit dem Staubrückhaltevermögen und einer konstanten guten Saugkraft. Beides ist jedoch für die bestmögliche Entfernung des Staubes wichtig. Bei den Beutel-Staubsaugern werden durch die aufgesaugten Pollen und den Feinstaub, die Poren im Beutel zugesetzt, was einen Saugkraftverlust nach sich zieht. Verstärkte und allergikerfreundliche Filteranlagen sind daher besonders wichtig, denn so wird die Saugkraft der Bürste oder Düse nicht geschmälert. Bezeichnungen wie Mikrofeinfilteranlage, HEPA-Filter (High-efficiency-particulate-air-Filter) und S-Klasse-Filter sind bei den unterschiedlichen Modellen zu finden. Diese Hochleistungsfilter halten bis zu 0,1 Mikron große Partikel zurück. Zusätzlich sollte der Staubsauger eine Elektrobürste für Teppichböden besitzen, idealerweise auf die Florhöhe einstellbar. So werden besonders Tierhaare und festgetretener Staub aus den Teppichen gelockert und optimal abgesaugt.

Kaufkriterien bei klassischen Staubsaugern für Allergiker im Überblick:

– erhöhtes Partikelrückhaltevermögen
– gute Filteranlage mit Mikro- oder HEPA-Filter
– zusätzlicher Nachmotorfilter
– kein Saugkraftverlust
– inklusive verstellbarer Elektrobürste
– antibakteriell beschichteter Beutel bei den Beutel-Staubsaugern
– optimalerweise mit Abdeckkappen für den Staubsaugerbeutel
– stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis
– Modellvergleich durch unabhängige Tester wie ÖKO Test oder Stiftung Warentest.

New York I Love You

Wer den Film einmal gesehen hat, wird sich in den ersten 30 Minuten denken: was für ein komischer Film. Er springt von einem Geschehnis zum anderen. Wenn der Film jedoch endet, weiß man genau, warum der Film “New York I Love You” heißt. Im Grunde geht es um verschiedene Situationen um Leben. Ebenso behandelt der Film diverse Situationen, die gerade so aus dem Leben geschrieben sind. Denkt man genauer über den Film nach, wird einem immer wieder klar, um was es im Leben eigentlich geht. Man begegnet Mensch, trennt sich wieder und verlässt den gemeinsamen Weg. Ob freundschaftlich oder beziehungstechnisch ist dabei gänzlich irrelevant. Im nachfolgenden Teil gibt es nun einen kleinen Einblick in die Handlung des Filmes.

Am Anfang kam das Wort

In einem Taxi treffen zwei Männer aufeinander, schon fast wie alte Freunde entscheiden sich die beiden gemeinsam zu fahren und diskutieren über den Weg. Als sich die Wege trennen, trifft der eine der beiden Männer, Ben, der als Taschendieb seinen Lebensunterhalt verdient, auf eine junge Frau namens Molly. Er möchte sie kennenlernen und folgt ihr. Sie geht in eine Bar, in der Ben ihr natürlich folgt. Mit Geschick entwendet er ihr Handy, um es ihr später als Fundsache zurückzugeben. So kam er mit ihr ins Gespräch, bis plötzlich ihr Freund auftaucht; Es war der andere Mann aus dem Taxi, der ebenfalls über die Fähigkeiten eines Taschendiebes verfügt. Wie die Zufälle sich doch häufen …

Die nächste Begegnung findet zwischen einer Jüdin, Rifka Malone und einem Inder Statt. Der Inder hat ein Geschäft, in dem die Jüdin einkaufen will, Sie versucht nun um den besten Preis zu feilschen. Das Gespräch wird immer intimer. Es geht um die Hochzeit von Rifka, und dass sie ihre Haare hat schneiden müssen – aus religiösen Gründen. Daraufhin erzählt der Inder das auch seine Frau die Haare hat fallen lassen, und damit Haare, für die Perückenfabrikation freigegeben hat. Vielleicht sind die Perückenhaare von seiner Frau, die immer noch zurückgezogen in Indien lebt?

Eine weitere Begegnung erlebt der Musiker David Cooler. Er arbeitet als freischaffender Musiker und bekommt eine Rückmeldung vom Produzenten, dass er mehrere Titel umschreiben muss. Er telefoniert mit der Assistentin Camilie und flirtet mit ihr am Telefon. Tagelang geht es hin und her, bis der Musikproduzent David auffordert, ein Buch “Schuld und Sühne” zu lesen. Das Werk hat über 800 Seiten, was ihm letztendlich viel Zeit kosten würde. Daraufhin mach Camilie ihm ein unwiderstehliches Angebot und die beiden lernen sich erstmals persönlich kennen.

Im Stadtteil SoHo treibt sich eines Nachts ein Schriftsteller herum. Er spricht eine hübsche junge Frau an und begann einen heftigen Flirt mit ihr. Letztlich gab sie sich als Prostituierte zu erkennen. Aber sichtlich angetan von dem jungen Mann, gab sie ihm ihre Visitenkarte mit dem Hinweis, er möge sich doch einmal bei ihr melden.

Der Apothekenbesitzer Mr. Riccoli will einem Schüler helfen, damit er nicht alleine zum Abschlussball gehen muss. Er zeigt das Foto seiner bezaubernden Tochter. Der Schüler willigte ein und stand am besagten Tag vor seiner Türe um das Mädchen abzuholen. Er war erschrocken, als sie plötzlich im Rollstuhl ankam. Sie verbrachten dennoch eine wundervolle Zeit auf dem Ball und auch anschließen noch die ganze Nacht in einem Park. Als er das Mädchen am nächsten Tag nach Hause geleitete, erhob sie sich aus dem Rollstuhl und ging ins Haus. Der Apotheker erwiderte nur, dass seine Tochter Schauspielerin sei und deshalb 12 Stunden am Tag im Rollstuhl verbringt.

In dem Stadtteil Greenwich Village sind Gus und Lydia verabredet. Auf dem Weg dorthin machen sich die beiden Gedanken, ob die eine Nacht die sie zusammen verbracht haben, tatsächlich mehr war. Lydia verspätet sich und Gus wollte gerade den Rückzug antreten und zögerte, als er ins Taxi einsteigen wollte. In dem Moment kommt Lydia und sie gehen gemeinsam.

Eine ehemalige Sängerin residiert in einem Hotel in Upper East Side. Isabelle ist mit dem erst ihr zugewiesenen Zimmer nicht zufrieden. Sie verlangt ein anderes Zimmer. Der Hotelangestellte bringt sie ein Stockwerk höher. Sie äußert den Wunsch, Blumen im Zimmer aufzustellen. Sie verlangt nach Veilchen oder Ähnlichem. Der Hotelangestellte brachte ihr die Blumen. Sie platzierte daraufhin einen Abschiedsbrief auf dem Bett, zog sich festlich an und hielt den Strauß in der Hand. Auf dem Weg zum Fenster klopft der Hotelangestellte an der Tür. Er überreichte ihr eine Flasche Sekt. Sie bitten ihn zu bleiben, und ihre Gesellschaft zu leisten. In einer Vision sieht sie plötzlich, dass er es ist, der aus dem Fenster springt.

Im Central Park verbringt der Balletttänzer Zeit mit seiner Tochter Teya. Zufällig treffen die beiden auf Teyas Mutter. Sie schlendert fröhlich mit ihrem neuen Partner durch den Park. Sie treffen aufeinander und lassen anschließend den Balletttänzer einsam zurück.

Chinatown ist der letzte Stadtteil, der im Film New York I Love You behandelt wird. Ein Maler wird von dem Gesicht einer jungen Chinesin inspiriert. Sie geht ihm nicht mehr aus dem Kopf, was auch der Grund ist, dass er sie eines Tages anspricht. Er fragt das junge Mädchen, ob er sie malen darf. Sie zögert erst und entscheidet sich dann doch dafür. Plötzlich ist der Maler verstorben und das Mädchen trifft nur noch auf einen Mann, der die Wohnung des Malers ausräumt. Sie findet eine Skizze, die der Maler bereits von ihr anfertigte. Auf der Skizze fehlen die Augen. Sie nimmt die Skizze mit und setzt Fotografien von sich ein um der Skizze Augen zu geben.

Der Hintergrund

Die Vorgaben, die an die Regisseure gestellt wurden, waren folgende: Man wollte einen Film kreieren, der die Charaktere der jeweiligen Stadtteile von New York aufzeigt. Es gab eine Vorgabe, dass eine Szene in nur 24 Stunden fertig gedreht werden musste und genau es gab genau eine Woche Zeit um den Film zu schneiden. Es gibt insgesamt 10 Szenen, die das Bild von New York prägen. Das Fazit des Films ist ebenso genial wie der Film selbst. Die Stadtteile repräsentieren ein bestimmtes Klischee, welches perfekt umgesetzt wurde. Ebenso erzählen die einzelnen Szenen Geschichten aus dem Leben, die zum Nachdenken anregen. Alles in allem ist der Film empfehlenswert und sollte mit einer gewissen Ernsthaftigkeit betrachtet werden.

Grundlagen des Desktop-Publishing für die Kinofilm-Aufkleber

Die Bezeichnung „DTP“ für die Erstellung von Drucksachen am Computer und
die anschließende Ausgabe als Ganzseite trifft heute eigentlich nicht mehr zu. Die
Entwicklung in der Druckvorstufe hat das Publizieren mittels modernster Technik
vorangetrieben, nun spricht man von Online-, Electronic- und Cross-Media-Publishing.

Unter DTP verstehen wir die Eingabe, Verarbeitung, Integration und Ausgabe von
Text, Grafik und Bild am Computer. Neu dabei sind eigentlich die Softwarelösungen,
die die Digitalisierung von Vorlagen erlauben, die Einbindung von Bildern
und den Umbruch von Ganzseiten unterstützen. Diese ganzen Produktionsschritte zur Erstellung von hochwertigen Aufklebern
werden am Bildschirm durchgeführt, und dank der ausgabenidentischen Darstellung
(What You See Is What You Get) auch kontrolliert. Das sofort sichtbare
Ergebnis ist ein großer Vorteil. Die grafisch orientierte Benutzeroberfläche unterstützt
selbst den nichtprofessionellen Anwender bei seiner Arbeit. DTP-Programme
sind so entwickelt, dass sie untereinander problemlos Daten austauschen
und diese verarbeiten können. Das intuitive Arbeiten erleichtert den Einstieg in
die Systemhandhabung. Man kann sagen, dass DTP die Aufgaben des Autors,
Grafikers, Setzers, Korrektors und Reproduktioners übernimmt. Gestalten will
allerdings gelernt sein, und dieser Lehrgang bringt Ihnen das erforderliche Wissen,
damit DTP für Sie zu einem Erfolgserlebnis wird.

Wie sieht der DTP-Ablauf bei der Erstellung von Aufklebern aus?

Wenn es sich um einen Handzettel im kleineren Auflagenbereich handelt, kann
dieser kopiert werden. Stehen Qualität, Farbigkeit und eine höhere Auflage im
Vordergrund, muss gedruckt werden. Dafür erstellt man eine PostScript- oder
PDF-Datei, die auf die Druckplatte (Computer-to-Plate) belichtet wird und alle
Text- und Bildelemente enthält. Das Ergebnis der Belichtung ist die fertige Druckform.
Der Vorteil bei der Arbeit mit DTP ist, dass man fast alles selbst machen kann.
Dadurch entfallen viele Fehlerquellen, alles wird nur einmal erfasst, und Änderungen
sind unproblematisch.

Mit SAP PLM zum Film

Hinter den Kulissen

Wie ist es eigentlich möglich, einen Film von so einem enormen Format zu drehen. New York I Love You erforderte jede Menge Management und ein ausgeklügeltes System an Perfektion. Innerhalb von 24 Stunden musste eine Episode fertig gedreht werden. Für den Schnitt blieb auch nur eine Woche Zeit. Der Film entstand folglich unter erschwerten Bedingungen, die mit der Hilfe von SAP PLM perfekt gelöst wurden. Aber auch die Vorbereitung für den Film war eine enorme Höchstleistung für alle beteiligten.

Die Suche nach der Idee

Am Anfang eines Films steht das Drehbuch. Die Idee, nach der das Drehbuch geschrieben wurde, war einfach genial. New York ist tatsächlich eine Stadt mit sehr vielen Facetten. Wenn Sie die einzelnen Stadtteile einmal Live besuchen können, sollten Sie die Eindrücke mit den Tatsachen des Filmes vergleichen. Sie werden feststellen, dass die einzelnen Szenen genau den Stadtteil widerspiegeln, in dem auch die Szene gedreht wurde. Fast magisch erscheinen die Szenen und die Menschen, die sich dort begegneten, erzählen ihre ganz eigene Geschichte. Nachdem die Idee niedergeschrieben wurde, stand die Umsetzung an und die Findung der Schauspieler.

Mit SAP PLM zum Film

In dem Film New York I Love You gibt es sehr viele Schauspieler und auch Komparsen. Diese müssen gut koordiniert werden. Mittels SAP PLM war es möglich, eine perfekte Organisation zu erstellen. So funktionierte alles am Set optimal und auch die Dreharbeiten wurden durch keine gravierenden Zwischenfälle behindert. Folglich war es durch ein optimales Management möglich, alle Szenen planmäßig zu erstellen und den Film fristgerecht fertigzustellen.

Wer oder was ist SAP PLM

PLM steht für Product Lifecycle Management. Mit der Hilfe der SAP PLM Software war es möglich, den Film New York I Love You in so kurzer Zeit zu erstellen. Bei der Software handelt es sich um ein hilfreiches Werkzeug, das für jedes Unternehmen verwendet werden kann. Auch für die Regisseure von New York I Love You erwies sich die Software als absolut hilfreich. Die Szenen konnten durch eine perfekte Planung organisiert werden. Die globale Übermittlung aller Daten sorgte dafür, dass jeder Schauspieler und jeder Mitarbeiter genau wusste, was zu tun ist. Und noch wichtig war es, dass jeder zu einem speziellen Zeitpunkt erschien. Es klappte hervorragend. In der Software SAP PLM können alle Daten individuell eingegeben werden, sodass alle organisatorischen Bereiche mit der Software überprüfbar waren. Selbst das Catering fand, in der Software platz und konnte optimal umgesetzt werden.

New York I Love You

Die Idee für den Film ist grandios. Die einzelnen Szenen erzählen ihre ganz eigene Geschichte. So gesehen, könnte New York I Love You auch als ein Film, der aus 10 einzelnen Episoden besteht, beschrieben werden könnte. Mit der Software SAP PLM war auch gleichzeitig eine Vermarktung möglich. Die Dreharbeiten zu New York I Love You begannen genau am 10. März 2008 und wurden am 30. April 2008 fertiggestellt. Es waren also nur 52 Tage, wovon an nur 36 Tagen gedreht wurde. Das ist eine Meisterleistung, wenn man sich das perfekte Endergebnis ansieht. Die Kosten werden auf rund 14,7 Millionen Dollar geschätzt. Kein Wunder, wenn diese Rekordzeiten eingehalten werden mussten. Auch die Finanzierung und der Überblick der Kosten konnten mit SAP PLM perfekt organisiert werden. Bereits im 16. Oktober 2009, also nur 1,5 Jahre später wurde der Film erstmals in den amerikanischen Kinos gezeigt. Im Januar 2010 war der Film in den deutschen Kinos zu sehen und im Dezember 2010 war die Erstausstrahlung in den Schweizer Kinos endlich erreicht.

Fazit:
SAP PLM ist eine hilfreiche Software, wenn es um schnelle Lösungen für Unternehmen geht. Der Hersteller zeigt mit diesem Projekt, dass es auch möglich ist, einen kompletten Film zu planen und abzudrehen. Er konnte sogar über die Software vermarktet werden. Der globalisierte Zugriff auf alle Daten erleichterte so mache Arbeit.

Durch die optimale Gestaltungstechnik von PLM konnte der Film in einer rasenden Schnelligkeit abgedreht werden. Aber die Software kann übergreifend auch in allen anderen Sparten erfolgreich eingesetzt werden. Management ist für jedes Unternehmen sehr wichtig. Dabei kommt es nicht drauf an, ob nun ein Filmdreh professionell und mit der Hilfe der Software erstellt wurde. Oder ob ein Hersteller für Jeansmode die Produkte herstellt und vermarkten möchte. Welche Anforderungen auch immer an die Software gestellt werden, sie werden professionell umgesetzt. SAP PLM leistet hilfreiche Arbeit für einen reibungslosen Ablauf im Betrieb.